Zum Seiteninhalt springen

Verkehrseinschränkungen in Bahrenfeld

Sanierung einer Abwasserleitung in der Friedensallee

Ab nächster Woche Sonntag, 18. September 2022, setzt HAMBURG WASSER Sanierungsarbeiten an einem schadhaften Abwassersiel in Bahrenfeld fort. In dieser Bauphase wird es zu Verkehrseinschränkungen sowohl in der Friedensallee als auch in der Von-Sauer-Straße kommen. Die Friedensallee wird als einspurige Einbahnstraße eingerichtet: Die Einbahnstraßenregelung beginnt ab der Kreuzung Bahrenfelder Marktplatz/Von-Sauer-Straße/Friedensallee stadteinwärts. Das Abbiegen in die Friedensallee ist dann nur über den Osdorfer Weg/Bahrenfelder Marktplatz in südlicher Richtung möglich. Die Einbahnstraßenregelung gilt bis zur Kreuzung Lyserstraße/Mendelssohnstraße. Stadtauswärts werden Umleitungen eingerichtet: Die Umgehung der Friedensallee ist über die Barnerstraße, den Bahrenfelder Steindamm und die Bahrenfelder Chaussee möglich. Die Einbahnstraße wird bis voraussichtlich Ende Mai 2023 eingerichtet bleiben müssen. Parallel wird auf der Von-Sauer-Straße zwischen Hausnummer 32 und Hausnummer 48 sowie auf dem Querungsbereich zur Friedensallee gearbeitet. Zwei Fahrspuren der Von-Sauer-Straße müssen dafür jeweils gesperrt werden, der Verkehr kann aber einspurig über die beiden verbliebenen Fahrspuren in beide Richtungen weiter fließen. HAMBURG WASSER arbeitet seit November 2021 an der 1,2km langen Abwasserleitung. Begonnen hatten die umfassenden Bauarbeiten auf dem Pumpwerksgelände in der Paul-Ehrlich-Straße sowie in der Behringstraße und inder Baurstraße.

Obwohl HAMBURG WASSER ein platzsparendes Bauverfahren wählt, werden mehrere Start- und Zielbaugruben benötigt. In diesen Bereichen können die Arbeiten nur unter Wegfall einzelner Fahrspuren, dem Wegfall von Abbiegemöglichkeiten und zeitweiligen Einbahnstraßenregelung sicher durchgeführt werden. Personen, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind, können die Baufelder passieren. Die Bushaltestelle „Bahrenfelder Marktplatz“ wird über Ersatzhaltestellen angefahren.

Die zu sanierende Abwasserleitung entwässert die Stadtteile Nienstedten, Groß Flottbek, Othmarschen und teilweise Bahrenfeld. Nach einem Schaden im Februar 2021, der eine Vollsperrung der Friedensallee nach sich gezogen hatte, war sie außer Betrieb genommen worden. Seitdem steht für die Entwässerung der genannten Stadtteile sowie des Stadtteils Othmarschen in diesem Gebiet nur eine Leitung zur Verfügung. Um dauerhaft wieder zwei Leitungen für die sichere Abwasserentsorgung im Hamburger Westen nutzen zu können, ist die Sanierung der Leitung dringend erforderlich.

Verkehrseinschränkungen in Bahrenfeld

Sanierung einer Abwasserleitung in der Friedensallee | Pressemitteilung vom 09.09.2022