Entsorgungsgebiete außerhalb Hamburgs

Gebührenabsetzungen

Absetzung nicht abgeleiteten Wassers von der Schmutzwassergebühr

Wassermengen, die nachweislich nicht in das öffentliche Abwassernetz eingeleitet wurden, können auf Antrag von der Abwassergebühr abgesetzt werden. Bei Wasserschäden ist ein Nachweis z.B. in Form einer Reparaturrechnung o.ä. und bei Gartenbewässerungen eine Messung durch einen zusätzlichen Wasserzähler erforderlich. Eine Absetzung auf Basis eines Vergleichs zu den Vorjahreswerten der Frischwasserverbräuche genügt nicht.

Bitte beachten Sie, dass der Zähler die Vorgaben für Absetzungszähler erfüllen muss. Diese können Sie dem untenstehenden Antrag entnehmen, mit dem Sie den Zähler nach Einbau durch ein bei einem Wasserversorgungsunternehmen eingetragenes Installationsunternehmen bei uns anmelden können.

Die bei den Hamburger Wasserwerken eingetragenen Installationsunternehmen finden Sie auf unserer Homepage unter Service und Installateure.

Die Zähler, die der Abrechnung dienen, müssen dem Eichamt innerhalb von 6 Wochen nach Einbau gemeldet werden. Dies können Sie unter www.eichamt.de tun.

Bitte denken Sie daran, den Zähler vor Ablauf der gesetzlichen Eichgültigkeit austauschen zu lassen.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass die Antragsbearbeitung insbesondere bei höheren Außentemperaturen und zum Jahreswechsel wegen des hohen Antragsaufkommens länger dauern kann.

Losgelöst von der Bearbeitungsdauer wird vorbehaltlich der Anerkennung eine Absetzung ab dem Tag des Zählereinbaus durchgeführt, so dass Ihnen dadurch keine Nachteile entstehen.

Sie erhalten von uns eine Bestätigung per E-Mail oder per Post, sobald der Antrag geprüft und anerkannt wurde.

Der Absetzungszähler wird im Abrechnungssystem erfasst und automatisch in Ihrer jährlichen Rechnung, insofern Sie diesen ablesen, von Hamburg Wasser oder dem Wasserbeschaffungsverband Harburg berücksichtigt.

In Ausnahmefällen erhalten Sie eine gesonderte, von der Jahresrechnung losgelöste Erstattung. Hierüber informieren wir Sie gesondert in unserem Anerkennungsschreiben. Denken Sie in diesen Fällen bitte daran, Ihren jährlichen Antrag für die Erstattung rechtzeitig im aktuellen Jahr für das jeweils zurückliegende Kalenderjahr einzureichen. Hierzu genügt ein formloser Antrag per Post (Hamburger Stadtentwässerung, Abgabenabteilung, Postfach 261455, 20504 Hamburg), Fax (040 / 7888-186997) oder E-Mail (abgabenabteilung(at)hamburgwasser.de) mit der Angabe Ihrer Kontaktdaten sowie des Jahresanfangs- und des Jahresendstandes des Absetzungszählers.

Antrag_auf_Erfassung__Wechsel_eines_Absetzungswasserzaehlers.pdf Antrag auf Erfassung, Wechsel eines Absetzungswasserzählers
Erfassung / Wechsel eines Absetzungswasserzählers im HAMBURG WASSER Entsorgungsgebiet