Urkunde im Rahmen des NachwuchsCampus

Nachwuchsbildung von HAMBURG WASSER ausgezeichnet

Auch in diesem Jahr hat HAMBURG WASSER am Bildungsprogramm NachwuchsCampus teilgenommen und erhält dafür zum vierten Mal in Folge eine Urkunde von den Projektinitiatoren.


Der NachwuchsCampus ist ein Gemeinschaftsprojekt der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, der Technischen Universität Hamburg, des Wirtschaftsvereins für den Hamburger Süden sowie der Harburg-Vision.

Das Programm soll Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen acht bis dreizehn einen Einblick in die sogenannten MINT-Berufe (M=Mathematik, I=Informatik, N=Naturwissenschaften, T=Technik) geben. Durch spannende und praxisreiche Kooperationen zwischen Unternehmen und Schulen erhalten sie einen Einblick in die vielfältigen Tätigkeiten im MINT-Bereich.

An insgesamt vier Tagen waren die Schülerinnen und Schüler bei HAMBURG WASSER zu Besuch, wo ein prall gefülltes Programm auf sie wartete. Bei einer Führung im WasserForum, sowie im Wasserwerk Billbrook lernten sie die Trinkwasserversorgung von damals und heute kennen. In der Abwasserausstellung konnten sie Fundstücke aus dem Siel betrachten. Bei „Lab in a Drop“ wurde reichlich experimentiert und in der Zukunftswerkstatt „Die Entsiegler“ lernten sie, wo das Wasser bei Starkregen abfließen kann. Außerdem stellten einige Azubis des Konzerns ihre Ausbildung vor und standen für Rückfragen der Schülerinnen und Schüler offen.

In einer Abschlussveranstaltung konnten die ausgebildeten Wasserhelden ihre Erfahrungen vor den Teilnehmern des NachwuchsCampus, in diesem Jahr digital, präsentieren.