Vorsicht vor Betrügern an der Haustür


Immer wieder kommt es vor, dass Betrüger im Stadtgebiet unterwegs sind, die sich als Mitarbeiter von HAMBURG WASSER ausgeben. Die Betrüger verschaffen sich unter einem Vorwand Zugang in die Wohnung. Sie behaupten dabei zum Beispiel, dass sie den Leitungsdruck des Trinkwassers oder dessen Qualität überprüfen müssten und bestehlen dabei die Bewohner.
Natürlich kommt es vor, dass HAMBURG WASSER beispielsweise zur Qualitätssicherung eine Wasserprobe bei Privateigentümern nehmen möchte. Derartige Vorhaben werden per Postwurfsendung angekündigt, bei denen HAMBURG WASSER klar als Absender zu erkennen ist und eine Rückrufnummer angegeben ist. Kunden, die einen Terminwunsch von HAMBURG WASSER in ihrem Briefkasten vorfinden, können sich gerne über unser ServiceCenter rückversichern, wenn Sie Zweifel an der Echtheit des Absenders haben: Telefon 040 - 78 88 22 22.

Woran Sie "echte Mitarbeiter" von HAMBURG WASSER erkennen können:

  • HAMBURG WASSER-Mitarbeiter können sich ausweisen.
  • HAMBURG WASSER-Mitarbeiter verlangen nie Barzahlung an der Haustür.
  • HAMBURG WASSER-Mitarbeiter kommen in Fahrzeugen von HAMBURG WASSER.
  • HAMBURG WASSER-Mitarbeiter tragen Dienstkleidung von HAMBURG WASSER

 

 

Info

Sonderfall Barzahlung

Unsere Mitarbeiter verlangen kein Bargeld an der Tür! Eine Ausnahme gibt es allerdings: Um am Ende eines Mahnverfahrens eine Sperrung der Wasserzufuhr abzuwenden, ist es möglich, die ausstehenden Zahlungen in bar bei unseren Kollegen an der Haustür zu begleichen. Dies ist ein Sonderfall und geschieht nur nach mehrfacher Mahnung und einer schriftlichen Ankündigung der drohenden Sperrung.

Info

Die Polizei Hamburg informiert

Weitere Informationen zu Trickbetrügern und Betrug an der Haustür finden Sie auf den Seiten der Polizei Hamburg.