Eintrag 1

Nach dem Triathlon ist vor dem Triathlon


Hallo zusammen, da bin ich wieder. Euer Lars. Noch etwas mehr als neun Wochen sind es bis zum diesjährigen Hamburg Wasser World Triathlon. Auch in diesem Jahr werde ich euch bis dahin begleiten und Trainingstipps geben – die schönsten Ecken in und um Hamburg zum Trainieren vorstellen, interessante Geschichten über unseren Sport erzählen, schildern was ich im Training alles so erlebe. Kurzum, der über allem stehenden Frage, „warum machen wir das eigentlich Jahr für Jahr wieder?!“ nachgehen.

Liebe Triathlon Gemeinde, der letzte Triathlon war gefühlt gerade erst, nun heißt es flugs in den Keller oder die Garage, das Velo aus dem Winterschlaf holen. In der hintersten Ecke des Kleiderschranks den Triathlon-Einteiler suchen und finden – man will ja vor dem Sprung ins kühle Nass im nahegelegenen Schwimmbad den potenziellen Konkurrenten/ -innen schon mal zeigen, wer man ist und wohin die Reise geht. Und selbstverständlich fehlen noch die Laufschuhe, welche ihr Dasein hinter den längst aussortierten Winterstiefeln fristen und nur darauf warten, sich endlich mal wieder austoben zu dürfen. Dabei entsteht mit Sicherheit ein stiller Dialog mit dem Träger/ -in, welcher mit den Worten beginnt: „Weißt Du noch? Letztes Jahr? Mitte Juli? Hamburg? Rathausmarkt? War doch schön, oder?“

In diesem Sinne, ich bin schon am Reifen aufpumpen. Los geht es!

HAMBURG WASSER World Triathlon 2018

Weitere Informationen zum HAMBURG WASSER World Triathlon 2018 gibt es hier.

Zurück zur Übersicht

Trainingstagebuch