Eintrag 5

Das Triathlon-Tagebuch


Einige von euch werden jetzt erstaunt sein, schmunzeln, womöglich den Kopf schütteln und nach der Sinnhaftigkeit der Überschrift fragen. Andere wiederum werden mir sicherlich zustimmen, da sie bereits eines besitzen: das Trainingstagebuch.

Wie immer im Sport gibt es verschiedene Möglichkeiten sein selbst gestecktes Ziel – für uns alle ja der Rathausmarkt Mitte Juli – zu erreichen. Wichtig und unersetzlich ist dabei ein Trainingsplan, ich berichtete an dieser Stelle ja bereits darüber. Man kann natürlich auch ohne irgendeinen Plan versuchen den Triathlon zu meistern, aber das geht meistens nicht gut, ich weiß das aus eigener leidvoller Erfahrung. Hat man also den für sich passenden Plan gefunden – nochmal gesagt, denkt an die vielen Möglichkeiten einen zu bekommen – macht es mehr als Sinn diesen auch als Tagebuch zu nutzen.

Schreibt auf, wie die Einheit war. Wie habt ihr euch dabei gefühlt, wo habt ihr diese gemacht, was war gut, was war schlecht, was sollte / muss man ändern. Welche Tageszeit war es, Außentemperatur, Wetterverhältnisse. Welche Kleidung hattet ihr an, wie habt ihr euch verpflegt. Habt ihr alleine oder in einer Gruppe trainiert.

All diese Infos können und werden euch helfen hier und dort in den Wochen bis zum Triathlon vielleicht das eine oder andere zu verändern, besser zu machen. Vielleicht stellt Ihr dann fest, frühmorgens zu trainieren funktioniert nicht. Diese oder jene Rad-/Laufstrecke gefällt mir oder eben nicht. Schwimmen „open air“ finde ich besser. Oder ein Energiegetränk vertrage ich nicht, denn Trinkwasser ist ja eh das beste Getränk (logisch).

Nun. Schnappt euch nach der Einheit des Tages einen Zettel und schreibt auf, was ihr aufschreiben wollt, bzw. unbedingt müsst. Tipps habe ich euch ja gegeben und zum Schluss noch einer: schreibt auch ruhig mal auf, was eure Gedanken so zu sagen haben. Auch das ist nicht zu verachten und sehr interessant. Glaubt mir. Sportliche Grüße.

HAMBURG WASSER World Triathlon 2018

Weitere Informationen zum HAMBURG WASSER World Triathlon 2018 gibt es hier.

Zurück zur Übersicht

Trainingstagebuch