03.05.2019 Vollsperrung Vorderdeich und Neuengammer Hausdeich

Arbeiten an der Druckentwässerung

HAMBURG WASSER saniert ab Montag, 06. Mai bis voraussichtlich 05. Juli 2019 die Druckentwässerung in Allermöhe und Neuengamme. Für die Erneuerung der Absperr- und Revisionseinrichtungen werden offene Baugruben im Vorderdeich zwischen Hausnummer 1 und 11 sowie im Neuengammer Hausdeich zwischen Hausnummer 541 und 649 erstellt. Zur sicheren Durchführung der Arbeiten muss der Vorderdeich und der Neuengammer Hausdeich abschnittsweise für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Zufahrt zu den Grundstücken ist bis zu der Baustelle weiterhin gewährleistet. Eine Umleitung ist über die Reitbroker Mühlenbrücke, den Allermöher Deich und Schleusendamm eingerichtet. Während der Bauphase ist die häusliche Abwasserentsorgung sichergestellt.  

Die Druckentwässerung wird seit über 45 Jahren als alternatives Entwässerungsverfahren in tieferliegenden Einzugsgebieten eingesetzt. Bei dieser Technik wird das Abwasser in Schächten gesammelt und über Pumpen in Druckleitungen gefördert.

Kontakt

Pressestelle

Sabrina Schmalz
Konzernkommunikation
Billhorner Deich 2
20539 Hamburg

Tel: 040 78 88 88 222
Fax: 040 78 88 188 125
presse(at)hamburgwasser.de

Ole Braukmann
Pressesprecher

Sabrina Schmalz
Pressereferentin

Janne Rumpelt
Pressereferentin