20.06.2022 UPDATE: Untersuchungen der Trummenleitung abgeschlossen, Reparaturen dauern noch bis Freitag an

B5 auf Höhe der Mohnhof-Kreuzung in Bergedorf noch bis Freitag stadteinwärts teilgesperrt

HAMBURG WASSER hat am Montagmittag die Untersuchungen einer defekten Abwasserleitung im Fahrbahnbereich der Mohnhof-Kreuzung in Hamburg-Bergedorf abgeschlossen. Im Ergebnis ist festzustellen, dass die Leitung auf einer Länge von circa drei Metern erneuert werden muss. Die Reparaturarbeiten sollen am Freitag, 24.06.2022, abgeschlossen sein. Wegen eines Fahrbahnschadens infolge der defekten Abwasserleitung ist die B5 stadteinwärts seit Freitagnachmittag auf Höhe der Mohnhof-Kreuzung/Am Brink teilweise gesperrt. Der Verkehr kann über den zweiten Fahrstreifen wie gewohnt weiterhin fließen. Während der Rush-Hour kann es zu Beeinträchtigungen des Berufs- und Pendelverkehrs kommen.

Die defekte sogenannte „Trummenleitung“ – ein Teil des Sielsystems, der das Niederschlagswasser von der Fahrbahn in das Sielnetz leitet – weist Risse auf.  Dies führte zu Unterspülungen und verursachte dadurch einen circa ein Kubikmeter großen Hohlraum unter der betroffenen Fahrbahn. In der Folge dieser Versackung ist zudem ein Loch in der Asphaltdecke aufgetreten.



Anhänge

20220620_PRESSEMITTEILUNG_UPDATE_Verkehrsbeeintraechtigungen_auf_B5_in_Bergedorf_Kreuzungsbereich_Mohnhof_avi.pdf »

Kontakt

Pressestelle

HAMBURG WASSER
Billhorner Deich 2
20539 Hamburg
040 78 88 88 222
presse(at)hamburgwasser.de

Kontaktdaten ausschließlich für Presseanfragen

Ole Braukmann
Pressesprecher

Sabrina Schmalz
Pressereferentin

Janne Rumpelt
Pressereferentin