15.12.2020 Update: Bau einer neuen Trinkwasserleitung für die Wasserwerke Stellingen und Schnelsen

Die Sperrungen in der Holsteiner Chaussee werden zwischenzeitlich aufgehoben

HAMBURG WASSER hat den ersten Bauabschnitt für die neue Trinkwasserleitung in der Holsteiner Chaussee erfolgreich abgeschlossen. Ab dem 21. Dezember 2020 werden alle Sperrungen inklusive Einbahnstraßenregelung vor Ort für einen Monat aufgehoben. Der Grund: Die Asphaltwerke haben in den Wintermonaten geschlossen, da für die Aufbringung von Asphalt Mindesttemperaturen von fünf Grad plus erforderlich sind. Der zweite Bauabschnitt beginnt Anfang Februar. Ab Februar wird die Holsteiner Chaussee erneut zur Einbahnstraße stadtauswärts zwischen Flagentwiet und Pinneberger Straße eingerichtet. Außerdem wird es ab März zu weiteren Einschränkungen im Kreuzungsbereich Holsteiner Chaussee und Oldesloer Straße kommen. HAMBURG WASSER wird dazu gesondert informieren.  

 HAMBURG WASSER baut seit Juli 2020 eine neue Trinkwasserleitung, die zum einen eine Verbindung zwischen den Wasserwerken Stellingen und Schnelsen herstellt und zum anderen neue Brunnen zur Trinkwasserversorgung an das bestehende Netz anbindet. Die gesamte Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Frühling 2022.

Kontakt

Pressestelle

HAMBURG WASSER
Billhorner Deich 2
20539 Hamburg
040 78 88 88 222
presse(at)hamburgwasser.de

Kontaktdaten ausschließlich für Presseanfragen

Ole Braukmann
Pressesprecher

Sabrina Schmalz
Pressereferentin

Janne Rumpelt
Pressereferentin