11.05.2018 Sielbauarbeiten in Hamm-Nord

HAMBURG WASSER erneuert Abwasserleitung in der Straße Landwehr

Aufgrund eines defekten Abwassersiels muss HAMBURG WASSER ab dem 13. Mai eine Baustelle im Landwehr einrichten. Für eine sichere Durchführung der Sanierungsarbeiten muss die Straße Landwehr in Richtung Norden zwischen der Marienthaler Straße und Wandsbeker Chaussee gesperrt werden.  Somit ist die Straße Landwehr während der gesamten Baumaßnahme nur als Einbahnstraße in Richtung Sievekingsallee befahrbar. Die Bauarbeiten und die damit verbundenen Verkehrseinschränkungen werden voraussichtlich bis Oktober andauern.

Eine weitläufige Umleitung wird eingerichtet. Die Bushaltestelle Landwehr wird während der gesamten Bauzeit in die Marienthaler Straße verlegt. Der Bus wird durch die Marienthaler Straße über die Straße Hirschgraben in die Wandsbeker Chaussee zur Wartenau umgeleitet. HAMBURG WASSER bittet, die im Zusammenhang mit der Baustelle aufgestellten Verkehrs- und Hinweisschilder zu beachten. Die Abwasserentsorgung ist während der Baumaßnahme sichergestellt und wird in Form einer provisorischen Sielleitung oberhalb der Straße geführt.

Im Zuge der Baumaßnahmen finden Umlegungsarbeiten mehrerer Leitungsträger statt. Zusätzlich wird der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) parallel sowie im Anschluss zu den Bauarbeiten von HAMBURG WASSER den Straßenraum sanieren.



Anhänge

180511_PM_HAMBURG_WASSER_Sielarbeiten_Landwehr.pdf »

Kontakt

Pressestelle

Sabrina Schmalz
Konzernkommunikation
Billhorner Deich 2
20539 Hamburg

Tel: 040 78 88 88 222
Fax: 040 78 88 188 125
presse(at)hamburgwasser.de

Ole Braukmann
Pressesprecher

Anna Vietinghoff
Pressereferentin

Sabrina Schmalz
Pressereferentin

Janne Rumpelt
Pressereferentin