28.09.2018 Zum Jahreswechsel

Neue Trinkwasserpreise

Der Preis für die Trinkwasserversorgung in Hamburg steigt zum 1. Januar 2019 geringfügig um zwei Cent auf 1,77 Euro pro Kubikmeter Wasser (zzgl. 7 % MwSt.). Auch die Grundpreise für die Wasserzähler werden angehoben. Das haben der Aufsichtsrat von HAMBURG WASSER und der Hamburger Senat beschlossen. Für einen Hamburger Durchschnittshaushalt ergibt sich eine monatliche Mehrbelastung von rund 0,25 € (inkl. Umsatzsteuer).

Mit der Anpassung der Wasserpreise reagiert HAMBURG WASSER auf nicht beeinflussbare Kostensteigerungen. Dazu gehören unter anderem die allgemeine Preissteigerung sowie ein steigender Personalaufwand, um dem demographischen Wandel durch Neueinstellungen rechtzeitig entgegenzuwirken. Daneben wirkt sich die anhaltende Niedrigzinsphase kostensteigernd aus, weil das Unternehmen anhaltend hohe Aufwendungen für die Altersvorsorge der Mitarbeiter tätigen muss. Schließlich investiert HAMBURG WASSER weiterhin auf hohem Niveau in die Trinkwasseranlagen und das Trinkwassernetz um Betriebskostensteigerungen zu dämpfen und so weiterhin langfristig moderate und sozial verträgliche Preise zu gewährleisten.

Trotz der Preisanpassung belegt Hamburg im bundesweiten Vergleich deutscher Großstädte beim Trinkwasserpreis einen vorderen Platz. Lediglich in fünf Städten zahlen die Bürgerinnen und Bürger geringfügig weniger für die Wasserversorgung als in Hamburg.

Nach Beschluss der Preisanpassungen durch den Aufsichtsrat von HAMBURG WASSER und dem Hamburger Senat findet nun die Befassung in den Ausschüssen der Bürgerschaft statt, bevor die neuen Wasserpreise zum 1. Januar 2019 in Kraft treten.



Anhänge

PM_HAMBURG_WASSER_mit_neuen_Trinkwasserpreisen.pdf »

Kontakt

Pressestelle

Ole Braukmann
Konzernkommunikation
Billhorner Deich 2
20539 Hamburg

Tel: 040 78 88 88 222
Fax: 040 78 88 88 999
presse(at)hamburgwasser.de

Ole Braukmann
Pressesprecher

Anna Vietinghoff
Pressereferentin

Sabrina Schmalz
Pressereferentin

Janne Rumpelt
Pressereferentin