19.09.2022 Schadhafte Trinkwasserleitung in Altona wird auf Länge von 150m erneuert

UPDATE: Klopstockstraße bleibt bis 04. November 2022 Einbahnstraße

Um die Trinkwasserversorgung sicherzustellen, erneuert HAMBURG WASSER derzeit eine defekte Versorgungsleitung in der Klopstockstraße, wo nach einer kurzen Vollsperrung inzwischen eine Einbahnstraßenregelung Richtung Westen (stadtauswärts) gilt. Diese wird voraussichtlich bis zum 04. November 2022 aufrechterhalten bleiben müssen.

In der Klopstockstraße war es wegen der kaputten Trinkwasserleitung zu Versorgungsunterbrechungen gekommen. Die Leckagen der Trinkwasserversorgungsleitung hatten zu Unterspülungen der Fahrbahn geführt. Nach umfangreichen Untersuchungen von HAMBURG WASSER, die ergeben haben, dass der Schaden größer ist als zunächst angenommen, wird die Trinkwasserleitung nun bis zur Höhe der Hausnummer 27 erneuert. Im Zuge der Arbeiten ist HAMBURG WASSER zudem dabei, Hausanschlussleitungen in der Klopstockstraße zu erneuern.

Der Schaden ereignete sich am 28. August 2022 unmittelbar vor dem Kreuzungsbereich Klopstockstraße/Kaistraße. Bei einzelnen Hausanschlüssen kann es noch zu kurzzeitigen geplanten Versorgungsunterbrechungen kommen, wenn die Gebäude an die neuen Leitungen angeschlossen werden.



Anhänge

20220919_Update_Erneuerung_Trinkwasserleitung_Klopstockstrasse.pdf »

Kontakt

Pressestelle

HAMBURG WASSER
Billhorner Deich 2
20539 Hamburg
040 78 88 88 222
presse(at)hamburgwasser.de

Kontaktdaten ausschließlich für Presseanfragen

Ole Braukmann
Pressesprecher

Sabrina Schmalz
Pressereferentin

Janne Rumpelt
Pressereferentin