06.02.2021 Wasserrohrbruch in Hamburg-Billbrook

Vollsperrung der Halskestraße auf Höhe Hausnummer 63

Am Sonnabendmorgen ist es in der Halskestraße zu einem Wasserrohrbruch an einer Hausanschlussleitung gekommen. Das austretende Wasser hat die Fahrbahn in Teilen unterspült. Die Halskestraße musste daher auf Höhe der Hausnummer 63 vollgesperrt werden. Die Zufahrt zu den anliegenden Gewerbebetrieben ist von westlicher und östlicher Richtung aus bis zur Vollsperrung möglich. HAMBURG WASSER hat die Leitung umgehend vom Netz genommen und mit den Reparaturarbeiten zur Wiederherstellung der Trinkwasserversorgung des betroffenen Gewerbebetriebs begonnen. Autofahrer werden gebeten, den Bereich zu umfahren. 

 

Wie lange die Reparaturarbeiten andauern, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Zunächst muss der Fahrbahnuntergrund umfassend untersucht und das Ausmaß der Unterspülung festgestellt werden. Zudem er-schweren die frostigen Temperaturen die notwendigen Asphaltarbeiten. HAMBURG WASSER wird über die Dauer der Verkehrseinschränkungen gesondert informieren, sobald eine verlässliche Prognose dazu möglich ist.

 

Das anliegende Bildmaterial ist frei zur redaktionellen Verwendung. Um Quellenangabe (HAMBURG WASSER) wird gebeten.



Anhänge

Pressemitteilung_HAMBURG_WASSER_Vollsperrung_Halskestrasse.pdf »

Kontakt

Pressestelle

Ole Braukmann
Konzernkommunikation
Billhorner Deich 2
20539 Hamburg

Tel: 040 78 88 88 222
Fax: 040 78 88 88 999
presse(at)hamburgwasser.de

Ole Braukmann
Pressesprecher

Sabrina Schmalz
Pressereferentin

Janne Rumpelt
Pressereferentin