13.06.2018 von Oliver-Marcus Hollwedel - Zwei Spuren der Jenfelder Allee stadteinwärts gesperrt

Wasserrohrbruch in Jenfeld

Nach dem Rohrbruch einer Trinkwasserleitung im Kreuzungsbereich von Jenfelder Allee und Kuehnstraße sind beide Spuren der Jenfelder Allee ab Kuehnstraße in Richtung Süden vorläufig gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet. In Richtung Norden ist die Jenfelder Allee weiterhin befahrbar.

Der Entstördienst von HAMBURG WASSER ist vor Ort und hat die betroffene Leitung vom Netz genommen. Es wurde umgehend mit den notwendigen Erdarbeiten zur Lokalisierung der Schadstelle begonnen. Beide Fahrbahnen in Richtung Süden bleiben deshalb über Nacht gesperrt. Für die Versorgung der angrenzenden Haushalte steht auf Höhe der Jenfelder Allee 75 ein Wasserwagen zur Verfügung.

Die Haltestelle Otto-Hahn-Schule der Buslinie 232 kann wegen der Sperrung in Richtung Billstedt nicht angefahren werden. Aushänge des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV) weisen auf die entsprechenden Umleitungen und Fahrplanänderungen in den Haltestellen hin.

Ihr Ansprechpartner:
Oliver-Marcus Hollwedel



Anhänge

Pressemitteilung zum Rohrbruch auf der Jenfelder Allee »

Kontakt

Pressestelle

HAMBURG WASSER
Billhorner Deich 2
20539 Hamburg
040 78 88 88 222
presse(at)hamburgwasser.de

Ole Braukmann
Pressesprecher

Anna Vietinghoff
Pressereferentin

Sabrina Schmalz
Pressereferentin

Janne Rumpelt
Pressereferentin