Zum Seiteninhalt springen

Siek: Defektes Schmutzwassersiel soll umfangreich repariert werden Sielschaden: Hauptstraße und Kirchenweg im Zentrum von Siek vollgesperrt

Eine defekte Schmutzwasserleitung im Zentrum der Gemeinde Siek sorgt derzeit für Behinderungen im Bus- und Autoverkehr: So mussten die Hauptstraße sowie der Kirchenweg bereits am gestrigen Donnerstag, 01. Februar 2024, vollgesperrt werden. HAMBURG WASSER arbeitet zunächst daran, die Hauptstraße schnellstmöglich freigeben zu können. Dazu muss dort die defekte Abwasserleitung in offener Bauweise durch eine neue ersetzt werden. Parallel dazu untersucht HAMBURG WASSER weiterhin großräumig den Untergrund, um das genaue Schadensausmaß zu erfassen. Die Ergebnisse dieser Sondierungen sollen zeigen, welche Maßnahmen zur Instandsetzung des defekten Schmutzwassersiels im Kirchenweg nötig sein werden.

Eine Umleitung für den Bus- und Autoverkehr ist eingerichtet. Während der Schadensermittlung und den Reparaturarbeiten ist die Abwasserentsorgung der angeschlossenen Haushalte sichergestellt. Bis die Schadensermittlung nicht vollständig abgeschlossen worden ist, kann HAMBURG WASSER keine Einschätzungen zur Länge der Reparaturarbeiten oder zur Art und Weise der erforderlichen Maßnahmen abgeben. Ein Update folgt.

Hintergrund: Zunächst war am vergangenen Wochenende eine Straßenversackung im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Ecke Kirchenweg bekannt geworden. In der Folge haben ausführliche Untersuchungen mit Farbproben, Aufgrabungen und einer Sondierung des Untergrundes mit einer Spezialkamera ergeben, dass mehrere Schadensstellen zu dem Sieleinbruch geführt haben. Die defekte Schmutzwasserleitung verursachte einen Hohlraum unterhalb der betroffenen Straßen. HAMBURG WASSER hat zunächst die Schadensstelle gesichert, den Busverkehr verlegt sowie die Abwasserentsorgung über eine Vorflut gesichert. Die erweiterte Untersuchung des Untergrundes ist nötig, um weiteren Schäden vorzubeugen und die Abwasserentsorgung nachhaltig sicherzustellen.

Seit dem 01. Januar 2023 ist HAMBURG WASSER per öffentlich-rechtlichem Vertrag hoheitlich als Aufgabenträger für die Schmutzwasserentsorgung der fünf Gemeinden des Amtes Siek zuständig.

Downloads

Pressemitteilung

Ihre Ansprechpartnerin

Anna Vietinghoff

Billhorner Deich 2

20539 Hamburg

E-Mail: presse@hamburgwasser.de

Portrait Anna Vietinghoff, Pressesprecherin HAMBURG WASSER
Anna Vietinghoff

Pressesprecherin