Zum Seiteninhalt springen

Trinkwasser für die Metropolregion

Sichere Versorgung im Verbund von 16 Wasserwerken – davon profitieren auch Gemeinden im Kreis Stormarn, Pinneberg und im Herzogtum Lauenburg.

Ein Tarif für Hamburg und das Umland

Ihr frisches Trinkwasser wird nach Kubikmetern berechnet. Hinzu kommt ein Grundpreis für die Wasserzähler. Je nach Zählergröße sind die monatlichen Kosten unterschiedlich. Grundsätzlich gilt: Je größer der Zähler, desto höher die Grundgebühr.

Hier geht es zur Preisübersicht.

Diese Gemeinden werden beliefert

Ahrensburg, Ammersbek, Barsbüttel, Bönningstedt, Bünningstedt, Braak, Brunsbek, Ellerbek, Glinde, Großhansdorf, Hasloh, Hoisdorf, Jersbek, Kronshorst, Langelohe, Meilsdorf, Oststeinbek, Papendorf, Reinbek, Schenefeld, Siek, Stapelfeld, Stellau, Tangstedt, Wentorf, Wohltorf 

Bei einigen hier nicht aufgeführten Randgemeinden werden Straßenzüge, die im Grenzbereich der Freien und Hansestadt Hamburg liegen, noch von HAMBURG WASSER mitversorgt. Ob dies bei Ihnen der Fall ist? Schreiben Sie uns eine E-Mail an anliegerinfo@hamburgwasser.de oder melden Sie sich per Telefon unter der Nummer 040 78 88 12 12

Sichere Versorgung im Verbund

Unsere 16 Wasserwerke verteilen sich über das Stadtgebiet sowie Standorte in den angrenzenden Bundesländern.

Sie speisen in ein gemeinsames Verbundsystem, so dass sich angrenzende Wasserwerke bei Versorgungsengpässen unterstützen können und die Trinkwasserversorgung rund um die Uhr sichergestellt ist. Selbst der komplette Ausfall eines Wasserwerkes würde also nicht zu einem lokalen Ausfall der Wasserversorgung führen.